Pneumatische & hydraulische Rettungsgeräte

P1010148
Einsatzübungen im technischen Hilfeleistungseinsatz standen in dieser Woche auf dem Dienstplan der FF. Das besondere Augenmerk lag in diesem Fall auf der “Patientengerechte Rettung” mittels pneumatischer und hydraulischer Rettungsgeräte, also der Hebekissen und der Rettungszylinder.

Nach einer kurzen Funktionseinteilung ging es auf einen landwirtschaftlichen Betrieb in Sülldorf, wo die Einsatzkräfte bereits erwartet und schließlich in ihre Übungslagen eingewiesen wurden. An der ersten Station wurde eine Person von einem Radlader erfasst und unter einem Reifen eingeklemmt. Im zweiten Fall wurden zwei Kinder im Rangiervorgang von einem Pferdeanhänger überrollt und eingeklemmt. In beiden Fällen galt es, die Fahrzeuge zügig zu stabilisieren und die Personen patientengerecht (der Verletzungen entsprechend, so schonend wie möglich), zu befreien.

Glücklicherweise geht es im beschaulichen Sülldorf sonst nicht so wild her. Besser ist es jedoch, für einen Ernstfall gut vorbereitet zu sein …